Die vierte Bahnradeuropameisterschaft

Bahnrad-Europameisterschaft 2013

Medaillenspiegel - Fazit

Das öffentliche Interesse an dieser Veranstaltung war wie erwartet gering. Eine Fernsehübertragung (in Deutschland) fand nicht statt und die Presse nahm auch kaum Notiz. Dazu fiel leider der Livestream die meiste Zeit aus und die Internetseite des Veranstalters war nur manchmal abrufbar. Ein ganz besonders trauriges Bild gab der Zeitnehmer ab.

Das deutsche Team konnte im Kurzzeitbereich voll überzeugen. Bei den Männern ist auch eine grosse Breite von Weltklassefahrern vorhanden, wogegen bei den Frauen alles von Kristina Vogel und Miriam Welte abhängt. Drei Gold- und 3 Silbermedaillen können sich als Ausbeute absolut sehen lassen.

Nach einem kurzen Zwischenhoch - bei der letzten Europameisterschaft - ging es im Ausdauerbereich allerdings wieder bergab. Die Leistungen u.a. in der Mannschaftsverfolgung waren indiskutabel. Sicherlich wäre durch die Anwesenheit von Lisa Brennauer und Roger Kluge das Desaster etwas geringer ausgefallen.

 

Nach 13 von 13 Wettbewerben:

Medaillenspiegel
  Land Gold Silber Bronze Anzahl
 
1 Deutschland 3 3   6
2 Grossbritannien 3 2 3 8
3 Russland 3 1 2 6
4 Niederlande 2 3 1 6
5 Italien 2     2
6 Frankreich   2 2 4
7 Polen   1   1
8 Spanien   1 2 3
9 Belgien     2 2
10 Irland     1 1

 

Rennergebnisse: Frauen, Männer

 

Anzeige

 

Die Europameisterschaft 2013:

Die Veranstaltung
Medaillengewinner, Frauen
Medaillengewinner, Männer
Fazit und Medaillenspiegel

Anzeige