UCI Bahnrad-Weltmeisterschaft - 2011 in Apeldoorn

Sprint - Frauen

 

Das eigentliche Highlight des Wettbewerbs ist das Aufeinandertreffen der Olympia- und Weltcupsiegerin Victoria Pendleton mit der zur Zeit überragenden Sprinterin Anna Meares. In drei ganz knappen Läufen kann sich die Australierin Anna Mears durchsetzen. Den Ausschlag gibt möglicherweise die etwas grössere Erfahrung bzw. die taktische Cleverness.

Simona Krupeckaite hat im Finale gegen Anna Mears genauso wenig eine Chance wie Olga Panarina im Rennen um die Bronzemedaille gegen Victoria Pendleton.

Vize-Europameisterin Kristina Vogel fuhr in der Qualifikation die neuntbeste Zeit. In der ersten Runde konnte sie dann die Chinesin Jinjie Gong schlagen und das Viertelfinale - nach einer Niederlage gegen die Chinesin Shuang Gou - noch über einen Erfolg im Hoffnungslauf erreichen. Dort unterlag sie aber der späteren Weltmeisterin Anna Meares recht glatt. Im Rennen um Platz 5-8 wurde sie letztendlich dritte.

Miriam Welte schied in der Qualifikation mit Platz 21. aus.

 

Bahnrad-Weltmeisterschaft 2011 | Women's Sprint
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Meares, Anna AUS AUS 11.984'' 11.453''
2 Krupeckaite, Simona LTU LTU  
3 Pendleton, Victoria GBR GBR 11.682'' 11.682''