UCI Bahnrad-Weltmeisterschaft - 2012 in Melbourne

1000m Time Trial - Männer

 

Stefan Nimke kann seinen Weltmeistertitel von 2011 erfolgreich verteidigen. Er gewinnt in Melbourne mit neuem Deutschen Rekord (1'00.82'') vor dem Franzosen Michael D'Almeida und dem Neuseeländer Simon Van Velthooven.

Der Weltcupgewinner Simon Van Velthooven legt eine hervorragende Zeit vor, an der die Mitfavoriten Francois Pervis und Teun Mulder deutlich scheitern. Erst Michael D'Almeida gelingt es, hauptsächlich durch einen etwas schnelleren Start, um 34hundertstel Sekunden besser als der Neuseeländer zu sein.

Teamerfolg Stefan NimkeDer letzte Starter ist Stefan Nimke. Er geht den Lauf mit der 7. besten Zeit auf den ersten 250 Metern verhalten an. Nach 500 Metern ist er 4. und nach 750 Metern 3. Auf der Schlussrunde kann er seine Erfahrung,  aber vor allem sein grosses Stehvermögen ausspielen. Er fährt mit 14.537'' klar die schnellsten letzten 250 Meter aller Fahrer.

Zum Abschluss seiner grossen Karriere als 1000 Meter Einzelzeitfahrer kann er damit nicht nur Weltmeister werden, sondern auch einen neuen Deutschen Rekord aufstellen.

Joachim Eilers belegt den 7. und Lucas Liss den 19 Rang.

 

Bahnrad-Weltmeisterschaft 2012 | Men's 1000m Time Trial
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Nimke, Stefan GER GER 01'00.082''
2 D'Almeida, Michael FRA FRA 01'00.509''
3 Van Velthooven, Simon NZL NZL 01'00.543''