UCI Bahnrad-Weltmeisterschaft - 2013 in Minsk

Einerverfolgung - Individual Pursuit - Frauen

Sarah Hammer zum fünften mal Weltmeisterin in dieser Disziplin

 

Qualifikation

Die Titelverteidigerin Alison Shanks aus Neuseeland ist in Minsk nicht am Start. Die grosse Favoritin ist damit die vierfache Weltmeisterin und Weltrekordhalterin Sarah Hammer (siehe Bild) aus den USA. Sie distanziert in der Qualifikation mit einer Zeit von 3'30.206" ihre Konkurrentinnen deutlich.

Amy Cure aus Australien erreicht den Endlauf um die Goldmedaille mit einer etwas mehr als 3 Sekunden langsameren Zeit. Auf Platz 3 und 4 fahren Anette Edmonson (Australien) und Laura Brown (Kanada). Sie kämpfen im kleinen Finale um die Bronzemedaille.

Lisa Brennauer fährt auf einen sehr guten 6. Platz. Ihr Zeitrückstand zur Vierten (und damit zum Erreichen eines Medaillenlaufes) ist weniger als 1 Sekunde. Mieke Kröger kommt als 12. ins Ziel.

 

Endläufe

Wie nicht anders zu erwarten, setzt sich Sarah Hammer im Endlauf gegen Amy Core klar durch. Die Australierin geht das Rennen schnell an. Ihre Führung (teilweise fast eine Sekunde) endet aber nach 1.250 Metern. Danach hat sie der Amerikanerin nichts mehr entgegen zu setzen.

Beim Kampf um die Bronzemedaille kommt es zu einem Start-Ziel Sieg von Annette Edmondson gegen Laura Brown.

 

Sarah Hammer
Sarah Hammer (Archiv)

 

Bahnrad-Weltmeisterschaft 2013 | Women's 3000m Individual Pursuit
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Hammer, Sarah USA USA 3'32.05"
2 Cure, Amy AUS AUS 3'40.685"
3 Edmondson, Annette AUS AUS 3'36.830"

 

Anzeige

 

Die Weltmeisterschaft 2013:

Frauen:
Omnium (Vielseitigkeit)
Keirin
Sprint (Individual Sprint)
Scratch Race (Malfahren)
3000m Individual Pursuit (Einerverfolgung)
Team Sprint (Mannschaftssprint)
Team Pursuit (Mannschaftsverfolgung)
500m Individual Time Trial (Einzelzeitfahren)
25km Points Race (Punktefahren)

Männer:
1000m Individual Time Trial (Einzelzeitfahren)
Madison (Zweier-Mannschaftsfahren)
Omnium (Vielseitigkeit)
Keirin
Sprint (Individual Sprint)
Points Race (Punktefahren)
4000m Individual Pursuit (Einerverfolgung)
Team Sprint (Mannschaftssprint)
Team Pursuit (Mannschaftsverfolgung)
15km Scratch Race (Malfahren)

Überblick und Fazit
Medaillenspiegel und Übersicht

Anzeige