UCI Bahnrad-Weltmeisterschaft - 2013 in Minsk

Punktefahren - Points Race - Frauen

Jarmila Machacova gewinnt mit einem Punkt Vorsprung

 

In einem sehr spannenden Rennen gewinnt Jarmila Machacova (Tschechische Republik) die Goldmedaille.

Jarmila MachacovaDrei Fahrerinnen - Jarmila Machacova, Sofia Arreola Navarro (Mexiko) und Wan Yiu Jamie Wong (Honkong) - können gegen das Feld eine Runde gut machen. Die Italienerin Giorgia Bronzini verlegt sich ganz auf die Zwischensprints und sammelt viele Punkte.

Auf der letzten Runde liegen die Titelverteidigerin Anastasiya Chulikova und Sofia Arreola Navarro in Führung. Die Mexikanerin sichert sich Gold, wenn sie beim Schlusssprint 5 Punkte einfahren kann. Anastasiya Chulikova hält aber voll dagegen und gewinnt den letzten Sprint. Sie verhilft damit Jarmila Machacova zum Weltmeistertitel.

Wan Yiu Jamie Wong kämpft gegen Giorgia Bronzini um die Bronzemedaille. Beim letzten Zwischensprint kann die Italienerin noch einmal 2 Punkte erringen. Beide haben danach die gleiche Punktzahl. In diesem Fall zählt die letzte Wertung und damit wird Giorgia Bronzini Dritte.

Stefanie Pohl kann den 2. Zwischensprint gewinnen, ansonsten aber wenig Punkte einsammeln. Sie wird schließlich 9.

 

Bahnrad-Weltmeisterschaft 2013 | 25 km Women's Points Race
         
Pos Fahrer Team Land Punkte
1 Machacova, Jarmila CZE CZE 30
2 Arreola Navarro, Sofia MEX MEX 29
3 Bronzini, Giorgia ITA ITA 22