UCI Bahnrad-Weltmeisterschaft - 2013 in Minsk

Team-Sprint - Frauen

Miriam Welte und Kristina Vogel gewinnen erneut das Regenbogentrikot

 

Qualifikation

Die Titelverteidigerinnen und Olympiasiegerinnen Miriam Welte und Kristina Vogel fahren in der Qualifikation mit 33.150" die beste Zeit. Sie treffen im Endlauf - wie schon in London - auf die Chinesinnen Jinjie Gong und Shuang Guo, die mit 33.151" nur minimal langsamer waren.

Die drittbeste Zeit erzielen die Britinnen Victoria Williamson und Becky James. Da Anna Meares eine Wettkampfpause einlegt, tritt Kaarle McCulloch mit Stephanie Morton für Australien an. Die beiden fahren auf Rang vier und kämpfen nun um die Bronzemedaille.

Kristina Vogel    Miriam Welte

 

Endläufe

Miriam Welte und Kristina Vogel können sich im Endlauf noch einmal steigern und die Zeit aus der Qualifikation verbessern. Sie schlagen ihre chinesischen Konkurrentinnen Jinjie Gong und Shuang Guo um 30hundertstel Sekunden und sichern sich damit erneut das Regenbogentrikot.

Die Bronzemedaille sichern sich die Britinnen Britinnen Victoria Williamson und Becky James mit einem Vorsprung von 5hundertstel Sekunden vor ihren australischen Gegnerinnen.

 

Bahnrad-Weltmeisterschaft 2013 | Women's Team Sprint
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Deutschland (Welte, Vogel) GER GER 33.053"
2 China, (Gong, Guo) CHN CHN 33.083"
3 Grossbritannien (Williamson, James) GBR GBR 33.893"