UCI Bahnrad-Weltmeisterschaft - 2014 in Cali

Punktefahren - Points Race - Männer

Heimsieg für Edwin Avila Vanegas

 

Im 40km langen Rennen (160 Runden, 16 Sprintwertungen) kann der Kolumbianer Edwin Avila Vanegas allein drei Rundengewinne herausfahren. Durch weitere 10 Sprintpunkte sichert er sich mit den Weltmeistertitel.

Thomas Scully (Neuseeland) und Eloy Teruel Rovira (Spanien) gewinnen jeweils zwei Runden. Sie gewinnen damit Silber und Bronze.

Theo Reinhardt gewinnt eine Runde und belegt mit insgesamt 34 Punkten den 7. Platz. Der Titelverteidiger Simon Yates (Grossbritannien) war nicht am Start.

 

 

Bahnrad-Weltmeisterschaft 2014 | Men's Points Race | 40 km (160 Runden)
       
Pos Fahrer Team Land Punkte
1 Avila Vanegas, Edwin COL COL 70
2 Scully, Thomas NZL NZL 66
3 Teruel Rovira, Eloy ESP ESP 58