UCI Bahnrad-Weltmeisterschaft - 2014 in Cali

Mannschaftsverfolgung - Team-Pursuit - Frauen

Großbritannien  nicht zu schlagen

 

Nur relativ knapp gewinnt das favorisierte Team aus Grossbritannien den Weltmeistertitel. Das Team des Olympiasiegers und des Weltrekordhalters, in der Besetzung Laura Trott, Katie Archibald, Elinor Barker und Joanna Rowsell, muss sowohl in der Qualifikation als auch im Endlauf hat kämpfen um die Kanadierinnen Stephanie Roorda, Allison Beveridge, Jasmin Glaesser und Laura Brown auf Abstand zu halten.

Die Bronzemedaille sichern sich die Australierinnen Isabella King, Melissa Hoskins, Amy Cure und Annette Edmondson.

Das Team des BDR - Stephanie Pohl, Mieke Kröger, Lisa Küllmer und Gudrun Stock - bleibt mit dem 8. Rang im Rahmen der Erwartungen. Rund 15 Sekunden Rückstand auf die siegreichen, aber nicht in Bestform angetretenen Britinnen, ist doch relativ viel.

 

Bahnrad-Weltmeisterschaft 2014 | Women's 4km Team Pursuit (4er Mannschaftsverfolgung)
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Grossbritannien GBR GBR 4'23.407"
2 Kanada CAN CAN 4'24.696"
3 Australien AUS AUS OVL