Das dritte Rennen des UCI Bahnrad-Weltcups - Saison 2012/2013

Bahnrad-Weltcup Aguascalientes 2012/13 - Medaillenübersicht

Frauen - Medaillengewinner

 

Im TeamSprint sind die Australierinnen Kaarle McCulloch und Stephanie Morton eine Klasse für sich. Sie sind die Schnellsten in der Qualifikation und lassen ihren chinesischen Gegnerinnen im Endlauf keine Chance.

Die 3er Mannschaftsverfolgung wird von den Kanadierinnen Gillian Carleton, Jasmin Glaesser und Stephanie Roorda dominiert. Die traditionell starken Nationen wie Grossbritannien und Australien sind in dieser Disziplin noch nicht einmal mit einem Nachwuchsteam am Start. Auch der Bund Deutscher Radfahrer hat, genau wie im TeamSprint, keine Mannschaft ins Rennen geschickt.

Durch 2 Rundengewinne und 11 Punkte in Sprintwertungen kann sich die Polin Katarzyna Pawlowska den Sieg im Punktefahren sichern. Immerhin lässt sie dabei starke Fahrerinnen wie Sarah Hammer, Evgeniya Romanyuta und Jasmin Glaesser deutlich hinter sich.

Katarzyna Pawlowska gewinnt die 3.000 Meter Einerverfolgung und damit schon ihre zweite Goldmedaille bei diesem Weltcup. Ihre gefahrene Zeit liegt dabei um rund 8 Sekunden höher als der auf der gleichen Bahn gefahrene Weltrekord von Sarah Hammer. Eine deutsche Teilnehmerin war nicht am Start.

Im Sprint setzt sich die Chinesin Jinjie Gong im Finale in 2 Läufen gegen die Kubanerin Lisandra Guerro Rodriguez durch. Dritte wird Wai Sze Lee aus Hongkong, die Miriam Welte aus dem Wettbewerb um den Sieg geworfen hatte. Die Deutsche sichert sich letztendlich Rang 6.

Die Amerikanerin Sarah Hammer dominiert den Omnium Wettbewerb ganz klar. Sie belegt in den Einzeldisziplinen des Vielseitigkeitswettbewerbs die Ränge 3, 1, 1, 2, 3 und 4. Mit der Platzziffer 14 lässt sie die Chinesin Li Huang deutlich hinter sich. Lisa Fischer zeigt nur im Points Race eine gute Leistung (Rang 9). Mit der Platzziffer 97 wird sie schliesslich 19.

Im Keirin feiern die Sportlerinnen aus China einen dreifachen Triumph. Die am stärksten eingestufte Wai Sze Lee aus Honkong muss mit Rang 4 vorliebnehmen. Miriam Welte erreicht das Kleine Finale und wird dort 4., belegt also insgesamt Platz 10.

 

Do. 17.01.  | Women's Team Sprint
         
Pos Team Team Land Zeit/Abstand
1 Australien (McCulloch, Morton) AUS AUS 33.033"
2 China (Xu, Zhong) CHN CHN 33.307"
3 Russland (Shmeleva, Voynova) RUS RUS 33.567"

 

Do. 17.01.  | Women's 3km Team Pursuit (3er Mannschaftsverfolgung)
         
Pos Team Team Land Zeit/Abstand
1 Kanada (Carleton, Glaesser, Roorda) CAN CAN  
2 Ukraine (Borovychenko, Kononenko, Nagirnaya) UKR UKR OVL
3 Team Usn (Barker, Roberts, Horne) WAL GBR 3'24.419"

 

Do. 17.01.  | Women's 20km Points Race (20km Punktefahren)
         
Pos Fahrer Team Land Punkte
1 Pawlowska, Katarzyna POL POL 51
2 Machacova, Jarmila CZE CZE 41
3 Dominguez Massague CUB CUB 40

 

Fr. 18.01. | Women's Individual Pursuit (3.000 Meter Einerverfolgung)
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Pawlowska, Katarzyna POL POL 3'30.390"
2 Calle Williams, Marie Luisa COL COL 3'32.020"
3 Wiasak, Rebecca AUS AUS 3'32.037"

 

Fr. 18.01. | Women's Sprint
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Gong, Jinjie GPC CHN x - x
2 Guerra Rodriguez, Lisandra CUB CUB +0.118" - +0.613"
3 Lee, Wai Sze HKG HKG x - x

 

Sa. 19.01.  | Women's Omnium
         
Pos Fahrer Team Land Punkte
1 Hammer, Sarah USA USA 14
2 Huang, Li GPC CHN 21
3 Olberria, Leire ESP ESP 31

 

Sa. 19.01. | Women's Keirin
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Zhong, Tianshi CHN CHN  
2 Gong, Jinjie GPC CHN +0.072"
3 Xu, Yulei CHN CHN +0.088"

 

 

  Land Gold Silber Bronze Anzahl
 
1 China 2 3 1 6
2 Polen 2     2
3 Australien 1   1 2
4 Kanada 1     1
4 USA 1     1
6 Kuba   1 1 2
7 Ukraine   1   1
7 Tschechien   1   1
7 Kolumbien   1   1
10 Grossbritannien     1 1
10 Russland     1 1
10 Hongkong     1 1
10 Spanien     1 1

 

Rennergebnisse: Männer, Fazit und Medaillenspiegel

 

Anzeige

 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2012/13

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Glasgow: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Aguascalientes: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel


Anzeige

 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2011/12

Astana: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Peking: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

London: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel


 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2010/11

Melbourne: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Peking: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Manchester: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel


Anzeige