Das dritte Rennen des UCI Bahnrad-Weltcups - Saison 2012/2013

Bahnrad-Weltcup in Aguascalientes
Coupe du Monde III / World Cup III

 

Vom 17.-19. Januar findet der dritte und damit letzte von drei UCI Bahnrad-Weltcups der Saison 2012/2013 statt.

Gestartet wird in Aguascalientes (rund 720.000 Einwohner), der Hauptstadt des gleichnamigen zentralmexikanischen Bundesstaates Aguascalientes. Der erste Weltcup der Saison fand im Oktober in Cali (Kolumbien) und der zweite im November in Glasgow (Grossbritannien) statt.

Anders als in den letzten beiden Jahren geht es in Aguascalientes nur noch um Weltcuppunkte, und nicht mehr um Punkte für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen. Erst in der nächsten Saison sind dann Weltmeisterschafts-Qualifikationspunkte zu gewinnen.

Gefahren wird im Aguascalientes Bicentenary Velodrome, welches 2009 anlässlich der Pan-Amerikanischen Spiele 2010 neu erbaut wurde. Die Bahn ist 250 Meter lang und 7,1 Meter breit. Sie ist maximal 40,91 und minimal 12,2 Prozent steil. Der Holzbelag besteht aus kanadischer Pinie.

Das Aguascalientes Bicentenary Velodrome liegt auf einer Höhe von 1870 Metern über dem Meer. Bedingt durch den schnellen Belag und der Höhenluft sind auf dieser Bahn gerade im Ausdauerbereich hervorragende Zeiten möglich. In Aguascalientes gefahrene Bestzeiten werden vom Radsport-Weltverband (UCI) auch als Rekorde anerkannt, was allerdings nicht ganz unumstritten ist. Die Amerikanerin Sarah Hammer fuhr am 11.Mai 2010 mit 3'22.269" eine Fabelzeit in der 3000 Meter Einerverfolgung. Zum Vergleich: Alison Shanks wurde 2012 in Melbourne mit einer Zeit von 03'30.199'' Weltmeisterin.

Ausgetragen werden sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen Wettbewerbe im Team Pursuit (3er bzw. 4er Mannschaftsverfolgung), Team Sprint, Omnium, Sprint und Keirin. Diese Disziplinen fanden auch bei den Olympischen Spielen 2012 in London statt.

Hinzu kommen in diesem Jahr drei weitere Rennen. Bei den Männern wird ein Madison (Zweier-Mannschaftsfahren) über 40 km durchgeführt. Bei den Frauen findet ein Points Race (Punktefahren) über 20 km und eine Individual Pursuit (Einerverfolgung) statt.

Das Zuschauerinteresse am Bahnradsport ist in Mexiko traditionell hoch. Die einheimischen Athleten werden, zumal sie bei den Olympischen Sommerspielen ohne vordere Platzierung geblieben sind, gute Ergebnisse erzielen wollen.

Der Veranstalter des Rennens ist der Internationale Radsportverband UCI (Union Cycliste Internationale).

 

Rennergebnisse: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

 

 

Anzeige

 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2012/13

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Glasgow: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Aguascalientes: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2011/12

Astana: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Peking: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

London: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel


 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2010/11

Melbourne: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Peking: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Manchester: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel