Das zweite Rennen des UCI Bahnrad-Weltcups - Saison 2011/2012

Bahnrad-Weltcup Cali 2011/12 - Medaillenübersicht

Frauen - Medaillengewinner

 

Im TeamSprint fahren Kristina Vogel und Miriam Welte einen neuen deutschen Rekord. Sie gewinnen die Goldmedaille vor Tsos Olena und Shulika Lyubov aus der Ukraine mit deutlichem Vorsprung.

In der schon am 30.11. ausgetragenen Team Pursuit Qualifikation kann der deutsche Dreier nur auf den 14. Rang fahren. Grossbritannien dominiert den Wettbewerb deutlich.

Im Scratsch Race (Malfahren) ist keine deutsche Teilnehmerin am Start. Die Belgierin Kelly Druyts gewinnt vor Katarzyna Pawlowska aus Polen. Keine Fahrerin gewinnt ein Rundengewinn.

Sicherlich fehlen bei der Königsdisziplin, dem Sprint, einige ganz starke Fahrerinnen. Dies kann aber die überragende Leistung von Kristina Vogel nicht schmälern. Sie gewinnt auch im Endlauf gegen Virgine Cueff (Frankreich) deutlich in 2 Läufen, nachdem sie im Halbfinale schon gegen Viktoria Baranova (Russland) erfolgreich war. In der 200m Qualifikation war sie mit 10.990'' schon deutschen Rekord gefahren.

Die Neuseeländerin Alison Shanks schlägt im Endlauf der 3000m Einerverfolgung Wendy Houvenaghel aus Grossbritannien deutlich. Madeleine Sandig fährt auf Rang 9.

Im Omnium kommt es zum Kampf der grossen Drei. Weltmeisterin und Weltcupgewinnerin Tara Whitten aus Kanada muss sich dabei geschlagen geben. In Cali gewinnt Sarah Hammer (USA) mit der Platzziffer 14. Europameisterin Laura Trott (GBR) gewinnt die Bronzemedaille.

Kristina Vogel kann im Keirin ihren zwei Goldmedaillen noch eine Silbermedaille hinzufügen. Sie unterliegt im Endlauf Simona Krupeckaite (LTU) ganz knapp. Miriam Welte verpasst leider den Endlauf und wird schliesslich 11.

 

Do. 01.12. | Women's Team Sprint
         
Pos Team Team Land Zeit/Abstand
1 Deutschland (Vogel, Welte) GER GER 33.143''
2 Ukraine (Olena, Lyubov) UKR UKR 33.869''
3 Russland (Voinova, Baranova) RUS RUS 33.207'

 

Do. 01.12. | Women's 3km Team Pursuit (3er Mannschaftsverfolgung)
         
Pos Team Team Land Zeit/Abstand
1 Grossbritannien (Trott, Houvenaghel, Storey) GBR GBR 3'31.835''
2 Neuseeland (Ellis, Nielsen, Shanks) NZL NZL 3'37.072''
3 USA (Hammer, Reed, Tamayo) USA USA 3'44.274''

 

Do. 01.12. | Women's Scratch Race - 10km - 40 Runden
         
Pos Fahrer Team Land Runden
1 Druyts, Kelly BEL BEL  
2 Pawlowska, Katarzyna POL PLO  
3 Na, Ahreum KOR KOR  

 

Fr. 02.12. | Women's Sprint
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Vogel, Kristina GER GER 11.533'' 11.572''
2 Cueff, Virginie FRA FRA  
3 Baranova, Viktoria RUS RUS 12.677'' 11.569''

 

Fr. 02.12. | Women's 3000m Individual Pursuit (Einerverfolgung)
         
Pos Team Team Land Zeit/Abstand
1 Shanks, Alison NZL NZL 3'28.994'
2 Houvenaghel, Wendy GBR GBR 3'33.698'
3 Lesya, Kalitovska UKR UKR 3'35.983'

 

Sa. 03.12. | Women's Omnium
         
Pos Fahrer Team Land Punkte
1 Hammer, Sarah USA USA 14
2 Whitten, Tara CAN CAN 28
3 Trott, Laura GBR GBR 29

 

Sa. 03.12. | Women's Keirin
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Krupeckaite, Simona LTU LTU  
2 Vogel, Kristina GER GER  
3 Cueff, Virginie FRA FRA  

 

 

  Land Gold Silber Bronze Anzahl
 
1 Deutschland 2 1   3
2 Grossbritannien 1 1 1 3
3 Neuseeland 1 1   1
4 USA 1   1 2
5 Belgien 1     1
5 Litauen 1     1
7 Ukraine   1 1 2
7 Frankreich   1 1 2
9 Kanada   1   1
9 Polen   1   1
11 Russland     2 2
12 Korea     1 1

 

Rennergebnisse: Männer, Fazit und Medaillenspiegel

 

Anzeige

 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2011/12

Astana: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Peking: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel


Anzeige

 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2010/11

Melbourne: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Peking: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Manchester: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel


Anzeige