Das erste Rennen des UCI Bahnrad-Weltcups - Saison 2012/2013

Bahnrad-Weltcup Cali 2012/13 - Medaillenübersicht

Männer - Medaillengewinner 

 

Das Gastgeberland Kolumbien kann 3 Disziplinen gewinnen. In der 4er Mannschaftsverfolgung fahren dabei Edwin Avila, Juan Esteban Arango Cravajal, Arles Castro und Weimar Alfonso Roldan Ortiz mit 4'05.456'' eine nicht gerade überragende Zeit (zum Vergleich: der Weltrekord liegt bei 3'51.659'' und das Team LKT Brandenburg wurde mit 4'05.448" Deutscher Meister 2012).

Fabian Puerta kann bei seinem Sieg im 1.000 Meter Einzelzeitfahren von der Leistung her (1'00.982'') absolut überzeugen. Auch im Keirin setzt er sich durch und avancierte zum grossen Star dieses Weltcups. Um so überraschender kommt seine Niederlage in den Endläufen des Sprints. Der Junge Deutsche Philipp Thiele gewinnt die Königsdisziplin in überragender Weise.

Die deutschen Nachwuchssprinter können insgesamt voll überzeugen. Sie gewinnen ganz souverän den Teamsprint und Marc Schöder steuert zum guten Ergebnis noch eine Bronzemedaille im Keirin bei.

Leider hatte das BDR Team keine Fahrer im Ausdauerbereich am Start. Es war auch im Omnium nicht vertreten. Diesen Vielseitigkeitswettbewerb gewann der Italiener Paolo Simion. Er liess dabei auch so profilierte Fahrer wie Tim Veldt und Dominique Cornu deutlich hinter sich.

Durch Andreas Graf im Punktefahren konnte auch Österreich einen Weltcupsieg feiern. Insgesamt können 12 (!) Nationen zumindest eine Medaille gewinnen.

 

Do. 11.10. | Men's 4km Team Pursuit (4er Mannschaftsverfolgung)
         
Pos Team Team Land Zeit/Abstand
1 Kolumbien COL COL 4'05.456''
2 Russland RUS RUS 4'07.977''
3 Schweiz SUI SUI 4'08.821''

 

Do. 11.10. | Men's Team Sprint
         
Pos Team Team Land Zeit/Abstand
1 Deutschland (Thiele, Engler, Schröder) GER GER 44.150''
2 Japan (Kawabata, Sakamoto, Inake) JPN JPN 45.947''
3 Venezuela (Orellana, Marcano, Pulgar) VEN VEN 47.128''

 

Do. 11.10. | Men's 1000m Time Trial
         
Pos Team Team Land Zeit/Abstand
1 Puerta, Fabian COL COL 1'00.982''
2 Edami-Coffin, Kian GBR GBR 1'01.368''
3 Lafargue, Quentin FRA FRA 1'01.386''

 

Fr. 12.10. | Men's Omnium
         
Pos Fahrer Team Land Punkte
1 Simion, Paolo ITA ITA 30
2 Muntaner Juaneda, David ESP ESP 34
3 Perizzolo, Loic SUI SUI 35

 

Fr. 12.10. | Men's Keirin
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Puerta, Fabian COL COL  
2 Kawabata, Tomoyuki JPN JPN  
3 Schröder, Marc GER GER  

 

Sa. 13.10. | Men's Points Race - 30km - 120 Runden
         
Pos Team Team Land Punkte/Runde
1 Graf, Andreas AUT AUT 60/76
2 Pszczolarski, Wojciech POL POL 60/70
3 Mould, Jonathan WAL WAL 60/64

 

Sa. 13.10. | Men's Sprint
         
Pos Fahrer Team Land Zeit/Abstand
1 Thiele, Philipp GER GER x x
2 Puerta, Fabian COL COL  
3 Engler, Eric GER GER - x x

 

 

  Land Gold Silber Bronze Anzahl
 
1 Kolumbien 3 1   4
2 Deutschland 2   2 4
3 Italien 1     1
3 Österreich 1     1
5 Japan   2   2
6 Russland   1   1
6 Spanien   1   1
6 Polen   1   1
6 Grossbritannien   1   1
10 Schweiz     2 2
11 Venezuela     1 1
11 Frankreich     1 1
11 Wales     1 1

 

Rennergebnisse: Frauen, Fazit und Medaillenspiegel

 

 

Anzeige

 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2012/13

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Glasgow: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Aguascalientes (17.-19.01.2013)


Anzeige

 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2011/12

Astana: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Peking: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

London: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel


 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2010/11

Melbourne: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Peking: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Manchester: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel


 

Fabian Puerta

Fabian Puerta

 

 

Anzeige