Das zweite Rennen des UCI Bahnrad-Weltcups - Saison 2012/2013

Bahnrad-Weltcup Glasgow 2012/13 - Medaillenübersicht

Medaillenspiegel - Fazit

 

Beim Weltcup in Glasgow waren insgesamt gesehen wesentlich stärkere Fahrer am Start als noch beim Wettbewerb in Cali. Die Zuschauerresonanz vor Ort war immens gross, das öffentliche Interesse in Deutschland aber gewohnt gering.

Das deutsche Team überzeugte bei diesem Weltcup voll und ganz. Es stellt bei den Männern mit Stefan Bötticher (3 Siege) und bei den Frauen mit Kristina Vogel (2 Siege, ein 2. Rang) die jeweils überragenden Akteure. Daneben konnten wie fast immer die Teamsprinter Rene Enders und Robert Förstemann überzeugen. Überraschend war allerdings der Erfolg von Lucas Liss im Omnium, der dabei sogar den australischen Weltmeister Glenn O'Shea schlug. Auch in der Mannschaftverfolgung, mit Lucas Liss, Henning Bommel, Theo Reinhardt und Kersten Thiele, konnte nach langer Zeit wieder ein Podestplatz erreicht werden.

Mit ihrem zur Zeit wohl besten Team war die Bahnradsportnation Grossbritannien angetreten. Ohne ihre mittlerweise aber zurückgetretenen Superstars Chris Hoy und Victoria Pendelton ist die Stärke der Fahrer von der Insel doch nicht so überragend. Bei den Frauen überzeugte zumindest Laura Trott und mit Abstrichen Jessica Varnish, während der Olympiasieger im Sprint, Jason Kenny, nicht richtig in Fahrt kam.

Eine starke Leistung brachte der Däne Lasse Norman. Er gewinnt die 4.000 Meter Einerverfolgung und führt sein Team zum Sieg in der Mannschaftsverfolgung. Sein Olympiasieg im Omnium war wohl doch kein Zufallsergebnis.

Bei insgesamt 13 Wettbewerben konnten im Glasgow immerhin Sportler aus 14 Nationen zumindest eine Medaille gewinnen. Es gibt Sportarten - auch olympische - bei denen noch nicht einmal so viele Landesverbände bei Weltcups antreten.

 

  Land Gold Silber Bronze Anzahl
 
1 Deutschland 6 3   9
2 Grossbritannien 3 2 1 6
3 Dänemark 2     2
4 Weissrussland 1   1 2
5 Schweiz 1     1
6 Australien   4   4
7 Irland   2   2
8 Spanien   1 3 4
9 Russland   1 2 3
10 Frankreich     2 2
11 Belgien     1 1
11 Niederlande     1 1
11 Japan     1 1
11 Hongkong     1 1

 

Einzelrennergebnisse: Frauen, Männer

 

 

Anzeige

 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2012/13

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Glasgow: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Aguascalientes (17.-19.01.2013)


 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2011/12

Astana: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Peking: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

London: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel


 

Die Medaillengewinner bei den Bahnradweltcups der Saison 2010/11

Melbourne: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Cali: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Peking: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel

Manchester: Frauen, Männer, Fazit und Medaillenspiegel